© TVB St. Anton am Arlberg - Patrick Bätz

Urlaub in
St. Anton am Arlberg

Sommer & Winter

Nehmen Sie Teil an der Schönheit und Magie des Arlbergs.
Sommer wie Winter bietet die Bergwelt ein breites Angebot an Sport- und Erholungsmöglichkeiten. Diverse Events und ein vielseitiges kulinarisches Angebot ermöglichen zudem ein Genusserlebnis auf höchstem Niveau.

Winterurlaub

Bei strahlendem Sonnenschein und glitzernden Schneehängen die ersten Spuren durch den Schnee ziehen, die Stille und fast märchenhaft anmutende Winterlandschaft zu Fuß erkunden oder mit brennenden Oberschenkeln endlich den wohlverdienten Kaiserschmarren auf der Hütte essen … die Träume eines perfekten Winterurlaubs sind verschiedenen, aber St. Anton am Arlberg ist prädestiniert dafür sie alle zu erfüllen.

Skifahren & Snowboarden

Als die Wiege des alpinen Skilaufs weltweit bekannt, ist St. Anton am Arlberg immer noch ein Aushängeschild im Wintertourismus. Mit 305 präparierten Pistenkilometern und 88 Liftanlagen bietet das Arlberggebiet genügend Abwechslung für einen ausgedehnten Skiurlaub. Auch Freestyle-Fans kommen im STANTON Park am Rendel auf Ihre Kosten. Die notwendige Ausrüstung können Sie schon vorab bei unserem Partner Intersport Arlberg mit einer Ermäßigung von 10% buchen.

Skitouring & Freeriding

St. Anton gilt als ein Paradies für Freerider und Skitourengeher. Ein traumhaftes Bergpanorama und unzählige Variantenabfahrten erwartet Sie. Außerdem stehen etliche staatlich geprüfte Ski- und Bergführer als Begleitung zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne. Und immer dran denken: Stay safe!

Langlaufen

Über 40 km Loipen erwarten Sie, wenn auf Langlaufskiern Ihre Runden drehen wollen. Mit eher gemütlichen bis hin zu sportlichen Touren ist auf dem mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichneten Loipennetz für jeden etwas dabei.

(Schneeschuh)-Wandern

Auch ohne Ski an den Füßen kann man den Winter am Arlberg in vollen Zügen genießen. Abseits vom Trubel der Skisportler kommt man zu Fuß dem Traum von winterlicher Märchenlandschaft sehr nahe. Zahlreiche Winterwanderwege laden ein die Gegend zu erkunden.

Rodeln

Vom Gampen aus geht es über eine 4 km lange Naturrodelbahn ins Tal. Den Ausgangspunkt kann man entweder zu Fuß oder bequem mit der Gondel der Nassereinbahn erreichen. Zudem gibt es am Weg zwei Möglichkeiten zum Einkehren.

Sommerurlaub

Obwohl St. Anton hauptsächlich für den Wintersport bekannt ist, dürfen wir hier voller Überzeugung behaupten: Der Arlberg ist auch im Sommer ein wahres Paradies. Die Berglandschaft verliert nämlich auch ohne weiße Decke nichts von ihrer Faszination. Und nebenbei erwähnt: Wenn andere längst am Schwitzen sind, können Sie bei uns den perfekten Bergsommer genießen!

Mountainbiken & E-Biken

Ob aus eigener Kraft oder mit etwas Unterstützung – zahlreiche Mountainbike-Strecken führen Sie zu bewirteten Hütten und in die Wildnis des Arlberggebiets. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade bieten für jeden Biker etwas. Buchen Sie Ihr Bike schon vorab bei unserem Partner Intersport Arlberg und profitieren Sie als ALPtyrol-Gast mit -10% Ermäßigung.

Wandern & Bergsteigen

Von einer gemütlichen Wanderung zur Alpe bis hin zum Erklimmen von Gipfeln jenseits der 3000 m, bietet St. Anton auch eine Vielzahl lohnenswerte Ziele um die Gegend zu Fuß zu erkunden. Gerne sind wir Ihnen behilflich einen Bergführer für Ihre Tour zu finden. Mehr Informationen zu Routen finden sie hier.

Klettern & Hochseilgarten

Der Arlberger Klettersteig ist über die Grenzen hinaus bekannt und bietet Action für geübte Kletterer. Neben weiteren Klettermöglichkeiten in den Bergen gibt es im Ort auch eine Kletterhalle. Wer sich erstmal an das Metier herantasten will, ist im Hoch- und Niederseilgarten im Verwall an der richtigen Adresse.

Schwimmen

Wer hart im Nehmen ist, kann sich gerne einen Bergsee für das sommerliche Badevergnügen suchen. Für längere Schwimmaktivitäten empfehlen wir dann aber doch das Schwimmbad im Arlberg WellCom mit einem Innenbecken sowie einem beheizten Außensportbecken samt Liegewiesen und Kinderbereich.

Alle unsere Gäste kommen in den Genuss der Sommerkarte. Viele Aktivitäten und Vergünstigungen, sowie ein abwechslungsreiches Wochenprogramm warten auf Sie. So ist z.b. ein Eintritt ins Schwimmbad sowie die Benützung der Bergbahnen für einen Tag gratis.

Schlechtwetter
programm

Schlechtwetter. Niemand will etwas davon wissen, aber wenn’s dann doch mal soweit ist: wir haben hier einige Tipps für ein abwechslungsreiches Schlechtwetterprogramm.

Sport im arl.rock

Wenn’s mit dem Outdoorsport mal wettertechnisch nicht klappt, kann man im arl.rock in der Boulder- & Kletterhalle an seinen Fähigkeiten arbeiten oder eine Runde Tennis und Squash spielen. Seit 2019 lockt auch die Trampolinhalle arl.park viele Sportbegeisterte ins arl.rock.

Unterhaltung im arl.rock

Für eine etwas gemütlichere Freizeitbeschäftigung bietet das arl.rock auch eine Kegelhalle mit 4 Bahnen und einige Billardtische. Eine gute Idee für einen gemütlichen Nachmittag mit Familie und Freunden.

Yoga im arlflow

Neben dem alljährlich stattfindenden Mountain Yoga Festival ist im arlflow nun ein dauerhafter Treffpunkt für alle Yoga-Begeisterten entstanden. Ein abwechslungsreiches Programm von Yoga- und Meditationskursen mit unterschiedlichen Lehrern und Therapeuten bietet eine tolle Ergänzung zum Outdoor-Bergsport.

Wellness im WellCom

Ein Besuch in der Sauna ist nicht nur bei schlechtem Wetter einen gute Idee. Auch nach einem sportlichen Tag in den Bergen freuen sich die Muskeln über Erholung im Wellnessbereich. Eine Saunalandschaft, sowie ein Schwimmbad mit Außen- und Innenbecken und die Möglichkeit einer Massage- oder Kosmetik-Behandlung versprechen Entspannung pur. Für unersättliche Sportskanonen beherbergt das WellCom auch ein Fitnesscenter.

Escape Room

Wir wollen natürlich nicht, dass sie vor uns flüchten müssen. Aber wer Lust auf etwas Nervenkitzel hat, der ist vielleicht im Escape Room in Pettneu genau an der richtigen Adresse.

Museum & mehr

Das Ski- und Heimatmuseum in St. Anton ist allein schon des Gebäudes wegen einen Ausflug wert. Die über 100 Jahre alte Villa Trier mit dem dazugehörigen Park und tollem Blick auf St. Anton ist ein besonderer Ort und im dazugehörigen Restaurant kann man sich auch noch kulinarisch verwöhnen lassen.

Shopping & Kulinarik in der Fußgängerzone

Natürlich bietet auch der Ort selbst jede Menge Shops zum Bummeln, Cafés und Restaurants um einen geselligen Nachmittag oder Abend zu verbringen.

Ausflug nach Innsbruck

Nützen Sie die direkte Anbindung an die Zugstrecke für einen Ausflug in die Tiroler Hauptstadt Innsbruck. Zwei Minuten Fußweg zum Bahnhof plus eine gut eine Stunde Zugfahrt und schon können Sie das weltberühmte Goldene Dachel mit eigenen Augen bewundern. Auch Abseits der Pfade von Kaiser Maximilian lockt Innsbruck mit Shoppingvergnügen sowie netten Cafés und Restaurants – und das sogar ohne dabei den Blick auf die Tiroler Bergwelt zu verlieren, die immer wieder imposant über den Dächern der Stadt auftaucht.